Foto von Niklas Grabbe

M.Sc. Niklas Grabbe

Lehrstuhl für Ergonomie (Prof. Bengler)

Postadresse

Postal:
Boltzmannstr. 15
85747 Garching b. München

Biografie

Herr Niklas Grabbe, M. Sc. studierte den Bachelorstudiengang Wissenschaftliche Grundlagen des Sports sowie den Masterstudiengang Ergonomie - Human Factors Engineering an der Technischen Universität München mit den Schwerpunkten Systemergonomie und Interaktionsdesign. Im Rahmen seiner Masterarbeit am Lehrstuhl für Raumfahrttechnik konzipierte, implementierte und evaluierte Herr Grabbe ein erweitertes HMI zur Steuerung eines UAVs mittels VR-Brille für einen teleoperierten Feuerwehreinsatz und untersuchte die Effekte verschiedener Latenzzeiten unter anderem auf das Situationsbewusstsein und die Arbeitsbelastung.

Seit Februar 2018 ist Herr Grabbe als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Ergonomie tätig und im Rahmen seiner Promotionsarbeit liegt der Forschungsfokus auf der Absicherung des autonomen Fahrens. Spezifisch soll das ausgemachte Ziel der erhöhten Sicherheit durch die Automation mittels eines Systemansatzes zur Verkehrsmodellierung bezüglich der Unfallanalyse untersucht werden. Das Ziel der Dissertation ist es die folgende Frage zu beantworten: Ist die Vollautomation wirklich besser hinsichtlich der Verkehrssicherheit als der menschliche Fahrer oder sollte vielmehr eine Mensch-Maschine-Kooperation fokussiert werden?

Aktuell bearbeitet Herr Grabbe das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützte Verbundprojekt @CITY-AF, wobei das autonome Fahren in der Stadt speziell unter ergonomischen Gesichtspunkten untersucht wird. Besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Interaktion mit schwächeren Verkehrsteilnehmern.

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2018/19

Veröffentlichungen