Liebe Studentinnen und Studenten,

bitte nutzen Sie für Ihre Studienplanung vor allem TUMOnline. Vorlesungstermine und -räume sowie die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen finden Sie ausschließlich dort. Die hier dargestellten Lehrveranstaltungen sollen vor allem als Überblick über das Angebot des Lehrstuhls dienen.

Info:

Anmeldung Lehrveranstaltungen

Wir empfehlen Ihnen, sich im TUMonline jeweils zu den Vorlesungen anzumelden! Bei Lehrveranstaltungen mit Teilnehmerbeschränkung (i.d.R. Praktika) müssen Sie sich im Anmeldezeitraum über TUMonline anmelden.

An- und Abmeldung von Prüfungen

Es gelten für alle Studierenden die An- und Abmeldefristen der Fakultät Maschinenwesen (Stichtage 15.01. im Winter und 30.06. im Sommer)! Die Teilnahme in Nachholklausuren ist ebenfalls anzumelden!

Motivational User Interfaces und User Experience (MW 1731)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Nummer0000004115
ArtSeminar
Umfang5 SWS
SemesterSommersemester 2018
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien & Anmeldung

Lernziele

Nach der Teilnahme an der Modulveranstaltung sind die Studierenden in der Lage, - Theorien der User Experience und Motivation zu erinnern - Methoden zur Untersuchung der Motivation und User Experience zu erinnern und einzusetzen - Grafische Software-Oberflächen nach Faktoren der User Experience und Motivation zu analysieren

Beschreibung

In der Vorlesung lernen die Teilnehmer die Grundlagen der User Experience und Motivation, um ein tieferes Verständnis für die Thematik aufzubauen. Die Inhalte erstrecken sich über unterschiedliche Motivationstheorien, Grundlagen des Erlebens im Allgemeinen und des Nutzungserlebens im Speziellen. Die Teilnehmer sollen sich mit einer der grundlegenden Theorien kritisch auseinandersetzen, d.h. recherchieren und diskutieren, wie diese in der Entwicklung von Nutzungsschnittstellen Einsatz finden kann. In der Übung lernen die Teilnehmer, wie die Entwicklung von Nutzungsschnittstellen nach den Vorgaben des User Experience Design verläuft und welche konkreten Einsatzmöglichkeiten für die Einbindung von Motivation in die Entwicklung von Nutzungsschnittstellen existieren. Diese Inhalte werden den Teilnehmern anhand einer Projektarbeit vermittelt, in der sie die Möglichkeit erhalten das Gelernte an einem konkreten Beispiel einzusetzen. Dabei wird über das Semester der komplette User Experience Entwicklungsprozess durchlaufen und das Projekt nach und nach weiterentwickelt.

Inhaltliche Voraussetzungen

Wir empfehlen den vorausgehenden Besuch der Veranstaltungen "Usability, Usermodellierung und Software-Ergonomie" oder "Software-Ergonomie".

Lehr- und Lernmethoden

Die Teilnehmer sollen sich mit einer der grundlegenden Theorien der Vorlesung kritisch auseinandersetzen, d.h. recherchieren und diskutieren, wie diese in der Entwicklung von Nutzungsschnittstellen Einsatz finden kann. Darüber schreiben sie eine wissenschaftliche Ausarbeitung und bereiten eine Präsentation vor. In der Übung wird in mehreren Hausaufgaben das theoretische Wissen aus der Vorlesung an ein praktisches Beispiel angewendet.

Studien-, Prüfungsleistung

Die Note setzt sich zusammen aus der Bewertung der Übungsaufgaben und der wissenschaftlichen Ausarbeitung (inkl. Präsentation) im Verhältnis 1:1.

Empfohlene Literatur

Auf empfohlene Literatur wird in den Vorlesungsunterlagen hingewiesen.

Links