Liebe Studentinnen und Studenten,

bitte nutzen Sie für Ihre Studienplanung vor allem TUMOnline. Vorlesungstermine und -räume sowie die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen finden Sie ausschließlich dort. Die hier dargestellten Lehrveranstaltungen sollen vor allem als Überblick über das Angebot des Lehrstuhls dienen.

Info:

Anmeldung Lehrveranstaltungen

Wir empfehlen Ihnen, sich im TUMonline jeweils zu den Vorlesungen anzumelden! Bei Lehrveranstaltungen mit Teilnehmerbeschränkung (i.d.R. Praktika) müssen Sie sich im Anmeldezeitraum über TUMonline anmelden.

An- und Abmeldung von Prüfungen

Es gelten für alle Studierenden die An- und Abmeldefristen der Fakultät Maschinenwesen (Stichtage 15.01. im Winter und 30.06. im Sommer)! Die Teilnahme in Nachholklausuren ist ebenfalls anzumelden!

Fachdidaktik der Arbeitslehre (MW1290)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Nummer0000000074
ArtVorlesung
Umfang2 SWS
SemesterSommersemester 2018
UnterrichtsspracheDeutsch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien & Anmeldung

Siehe TUMonlinekeine Anmeldung erforderlich

Lernziele

Studierende sollen fundiert zu vermittelnde Inhalte auswählen können; insbesonders sollen sie dabei Kenntnisse der Fachinhalte, Schlüsselqualifikationen, historischen Entwicklung des Faches Arbeitslehre, der Darsterllungsformen der Lerninhalte; Bewertung der Inhalte für eine Unterrichtsstunde berücksichtigen können. Studierende sollen die unterschiedlichen Methoden, bzw. Unterrichtsverfahren verstehen und die Gestaltung von Unterrichtseinheiten analysieren und bewerten können.

Beschreibung

Die Vorlesung liefert einen Überblick über die Grundlagen der Didaktik der Arbeitslehre. Sie soll die Fähigkeit, Unterrichtsverfahren und Modelle zu planen, durchzuführen und auszuwerten, fördern und aufzeigen, wie die Komplexität des Faches altersgemäß elementarisiert werden kann. Die Geschichte der Arbeitslehre wird ausgehend von der Industrieschulbewegung über Kerschensteiner bis zur aktuellen Entwicklung an den Haupt- und Sonderschulen dargestellt. Die wesentlichen Grundlagen der Planung einer Unterrichtseinheit mit Sach-, Planungs-, Entwurfs-, Unterrichts-, Nachbereitungsteil und der Lehrdarstellung bilden die Basis für Lehrplananalysen bzw. curriculumtheoretische Ansätze. Besonders werden die Unterrichtsverfahren der Arbeitslehre, wie die Betriebserkundung, das Betriebspraktikum, das Experteninterview, die Pro- und Contradebatte, das Brainstorming, die Fallstudie, das Spiel im Unterricht und das Projektvorhaben beschrieben.

Inhaltliche Voraussetzungen

Fachwissenschaftliche Kenntnisse aus den Bereichen Arbeit, Beruf, Technik und Wirtschaft. Es werden keine didaktischen Vorkenntnisse vorausgesetzt, da die Vorlesung Fachdidaktik der Arbeitslehre als Einstieg dient und grundlegende Inhalte vermittelt.

Studien-, Prüfungsleistung

Klausur mit offenen Kurzfragen.

Empfohlene Literatur

Dedering, Heinz: Einführung in das Lernfeld Arbeitslehre. München 1994 Gmelch, Andreas: Lehrplankommentar zum Fachprofil Arbeitslehre. In: Gölder, H.-D./ Hahn, G./ Schrom, W. (Hrsg.): Lehrplan für die Hauptschule in Bayern. Kronach 1997, S. 3-19 Kaiser, Franz-Josef/ Kaminski, Hans: Methodik des Ökonomie- Unterrichts. Bad Heilbrunn 31999 Schweizer, Gerd/ Selzer, Helmut M. (Hrsg.): Methodenkompetenz Lehren und Lernen. Dettelbach 2001

Links