Lehrerfortbildung 2018

High - Tech im Klassenzimmer mit verschiedenen Workshops vom 09.07. bis 12.07.2018! Durch unsere Lehrerfortbildung können Sie ihre Schülerinnen und Schüler die Spitze der technischen Bildung hautnah erleben lassen. In unseren Workshops holen sie sich umfassende Fakten, Lösungsmethoden und Musterlösungen aktueller Aufgaben für den Natur und Technik-, Mathematik-, Physik-, Chemie, Biologie- und Wirtschaftsunterricht in den Jahrgangsstufen 9 bis 13. Sie benötigen keine Vorkenntnisse!

Didaktisches Konzept

Auswahl geeigneter Inhalte

Um das gesamte Wissen der Menschheit zu lehren reicht schon lange nicht mehr die in der Schule zur Verfügung stehende Zeit. Für den Unterricht bedeutet dies, dass ganz gezielt einzelne Inhalte ausgewählt werden müssen und mit Hilfe von horizontaler, bzw. vertikaler Reduktion für die Schülerinnen und Schüler besonders greifbar gemacht werden müssen. Die Fakultät für Maschinenwesen befasst sich als Ingenieurswissenschaft damit, die Natur für den Menschen nutzbar zu gestalten. Anhand ausgewählter (exemplarischer) Workshops der modernen Industrie- und Informationsgesellschaft soll dieser Nutzen und die Anwendbarkeit derartiger technischen Spitzenforschung verdeutlicht und weitergegeben werden. Neben den gebotenen Fakten und einem Systemverständnis sollen besonders effektive Strategien und Vorgehensweisen zur Verbesserung der Handlungskompetenz vorgestellt werden

Methoden

Das methodische Konzept spiegelt die problem- und projektorientierte Vorgehensweise bei Fallstudien wieder. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in kleinen Teams von bis zu 10 Personen innerhalb eines Workshops an einem gegebenen und lösbaren Problem des Forschungsbereichs. Gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Lehrstuhls werden Lösungskonzepte entwickelt, getestet, dokumentiert und anschließend mit den tatsächlichen Lösungen des Lehrstuhls verglichen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten vorgefertigte Informations- und Aufgabenblätter, sowie aktuelle Unterrichtshilfen, mit denen die erfahrenen Inhalte und Methoden auf den Unterricht übertragen werden können.

Die Veranstaltungen werden wissenschaftlich evaluiert, so dass die Erfahrungen für weitere Angebote systematisch genutzt werden können.

InstitutionThemen
Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen

Motoren auf dem Prüfstand (6 h) (Achtung: Der Workshop findet in der Schragenhofstr. statt!)
Mo., 09.07.2018, 9:00 - 16:15 Uhr

Lehrstuhl für Maschinenelemente

Reibung in technischen Systemen – Welchen Einfluss hat der Schmierstoff? (3 h)
Di., 10.07.2018, 9:00 - 12:00 Uhr

 

Lehrstuhl für Mikrotechnik und Medizingerätetechnik

3 D-Printing: Von der Idee zum Gegenstand (6 h)
Mi., 11.07.2018, 9:00 - 16:00 Uhr

 

Lehrstuhl für Ergonomie

Robotik und Automation (3 h)
Mi., 11.07.2018, 13:00 - 16:00 Uhr

 

Lehrstuhl für Thermodynamik

 

Aufbau und Planung von Photovoltaik-Anlagen (6 h)
Do., 12.07.2018, 9:00 - 16:00 Uhr

Kontakt:

 

Anmeldung

Anmeldung bitte über https://fibs.alp.dillingen.de/ Stichwort: E204-Lf Ergonom

Anfahrt

Boltzmannstr. 15 (Garching-Forschungszentrum) Anfahrtsskizze oder für den Workshop „Motoren auf dem Prüfstand“ im Motorenlabor des LVK, Schragenhofstr. 31, 80992 München 

Kontakt

M.A. Carmen Aringer-Walch
Lehrstuhl für Ergonomie Boltzmannstr. 15; 85747 Garching b. München

Tel.: +49 (89) 289 - 15393
carmen.aringer@tum.de

team/aringer/